Publikationen

Bücher

Stadien der Existenz. Eine Untersuchung zum Existenzbegriff Sören Kierkegaards. Wien-Freiburg-Basel  1979.

Der Schmerz und die Würde der Person. Frankfurt 1980.

Hermeneutičky Ogledi. Preveo Danilo N. Basta. Beograd 2000 (Biblioteca Parerga; 3).

Texta in contextibus. Prilozi hermeneutičkoj fenomenologiji. Zagreb 2005.

Philosophische Hermeneutik. Unterwegs zu Heidegger und Gadamer. Frankfurt/M. 2007 (Reihe der Gesellschaft der Österreichischen Phänomenologie; Band 13).

Grundriss Heidegger. Ein Handbuch zu Leben und Werk. Hamburg 2014.

Aufsätze (Auswahl, ab 2000)

Hermeneutische Phänomenologie und Dialektische Theologie. Heidegger und Bultmann, in: Andreas Großmann, Christoph Jamme (Hrsg.): Metaphysik der praktischen Welt. Perspektiven im Anschluß an Hegel und Heidegger. Festgabe für Otto Pöggeler. Amsterdam, Atlanta 2000 (Philosophie und Repräsentation; 7), 268-286.

Hermeneutische Phänomenologie und Dialektische Theologie. Heidegger und Bultmann, in: Ulrich H. J. Körtner (Hrsg.): Glauben und Verstehen. Perspektiven Hermeneutischer Theologie. Neukirchen-Vluyn 2000, 19-38. (Ältere Version des etwas veränderten Aufsatzes Nr. 78.)

Heideggers Descartes-Kritik in der ersten Marburger Vorlesung, in: Jürgen Trinks (Hrsg.): Bewußtsein und Unbewußtes. Wien 2000, 179-195.

„Über Musik muß man beiseite sprechen.“ Frag-würdiges von Philosophen über Musik, in: Uwe Harten u. a. (Hrsg.): Künstler-Bilder. Bruckner-Symposion 1998. Linz 2000, 13-22.

Was ist neu an der Neuen Phänomenologie? in: Rainer Born, Otto Neumaier (Hrsg.): Philosophie - Wissenschaft - Wirtschaft. Miteinander denken - voneinander lernen. Akten des VI. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie. Wien 2001, 479-484.

Heidegger im Kontext der dialogischen Philosophie – mit Blick auf Eberhard Grisebach, in: Annemarie Gethmann-Siefert, Elisabeth Weisser-Lohmann: Kultur – Kunst – Öffentlichkeit. München 2001, 157-171.

Religion und Toleranz – ein Widerspruch? Über Toleranz, Antijudaismus und Gadamers Hermeneutik, in: Inigo Bocken u. a. (Hrsg.): On Cultural Ontology. Religion, Philosophy and Culture. Essays in Honor of Wilhelm Dupré. Maastricht 2002 (Veröffentlichungen des Cusanus Studien Centrums; vol. 3), 131-148.

Dilthey statt Nietzsche - eine Alternative für Heidegger? Ein Beitrag zum Thema „Lebensphilosophie und Phänomenologie“, in: Helmuth Vetter (Hrsg.): Nach Heidegger. Einblicke - Ausblicke. Frankfurt/M. u. a. 2003 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; 7), 185-205.

Kunst als Maß des Politischen? Anmerkungen zu Heidegger, in: Reinhold Esterbauer (Hrsg.): Orte des Schönen. Phänomenologische Annäherungen. Würzburg 2003, 191-216.

PATHOS MATHOS und der Stachel des Fremden, in: Journal Phänomenologie 19 (2003) 32-37.

Gedanken zum Logos der Psyche angesichts der Krisis der europäischen Wissenschaften, in: Manfred Riedel u. a. (Hrsg.): Zwischen Philosophie, Medizin und Psychologie. Heidegger im Dialog mit Medard Boss. Köln u. a. 2003, 217-233.

Heidegger lesen. Mit Anmerkungen zu den ersten vierzehn Absätzen von Heideggers Vorlesung „Was heißt Denken?“ aus dem Wintersemester 1951/52. Erster Teil, in: Denkwege 3. Philosophische Aufsätze (2004) 208-246.

Das Einfallstor des Geistes. Zur Stellung der Phantasie in Schelers Spätphilosophie, in: Danilo Basta, Časlav D. Koprivica (Hrsg.): Das Denken in den Wirren unserer Zeit. Festschrift zum 80. Geburtstag von Akademiker Mihailo Djurić. Beograd 2005, 77-92.

Jede philosophische Vorlesung ist ein zweideutiges Beginnen. Beobachtungen zum formal anzeigenden Charakter aller philosophischen Begriffe unter Hinsichtnahme auf Heideggers Vorlesung Die Grundbegriffe der Metaphysik (Wintersemester 1929/30), in: Günther Pöltner, Matthias Flatscher (Hrsg.): Heidegger und die Antike. Frankfurt/M. 2005 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; 12), 11-32.

Perspektiven der Co-Existenz im Denken Eugen Finks. Beobachtungen zu Finks „Traktat über die Gewalt des Menschen“, in: Annette Hilt / Cathrin Nielsen (Hg.): Bildung im technischen Zeitalter. Sein, Mensch und Welt nach Eugen Fink. Freiburg/München 2005, 363-390.

„Das Leben ist weltlich gesäumt“. Zu Martin Heideggers früher Phänomenologie des Lebens und Hermeneutik der Faktizität, in: Hans Rainer Sepp, Ichiro Yamaguchi (Hrsg.): Leben als Phänomen. Die Freiburger Phänomenologie im Ost-West-Dialog. Würzburg 2006, 67-83.

Zur Begrifflichkeit der Phänomenologie am Beispiel von Husserl und Heidegger, in: Archiv für Begriffsgeschichte 48 (2006) 203-225.

Über das Eigentümliche des Raumes bei Heidegger mit besonderer Berücksichtigung der Beiträge zur Philosophie, in: Damir Barbarić (Hrsg.): Das Spätwerk Heideggers. Ereignis – Sage – Geviert. Würzburg 2007, 109-127.

Heideggers Destruktion der Tradition am Beispiel des Aristoteles, in: Heidegger-Jahrbuch 3 (2007) 77-95.

Nachwort zu: Damir Barbarić: Aneignung der Welt. Heidegger – Gadamer – Fink. Frankfurt/M. 2007 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; 14), 247-253.

Was ist Phänomenologie? in: Existenzanalyse 24 (2007) 4-10.

Welt der Geschichten – Wilhelm Schapp, in: Günther Pöltner, Martin Wiesbauer (Hrsg.): „Welten“ – Zur Welt als Phänomen. Frankfurt/M. 2008 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; 15), 97-111.

Weltbild und Bild bei Heidegger. Eine vorläufige Bestandsaufnahme, in: Adriano Fabris, Annamaria Lossi, Ugo Perone (Hg.): Bild als Prozess. Neue Perspektiven einer Phänomenologie des Sehens. Würzburg 2011, 133-150.

Gerechtigkeit für den Nächsten. Phänomenologisches zu Aristoteles und Emmanuel Levinas, in: Patrick Gödicke u. a. (Hg.): Festschrift für Jan Schapp zum siebzigsten Geburtstag. Tübingen 2010, 473-489.

Die nächtliche Seite der Welt. Anmerkungen zu Martin Heidegger und Eugen Fink, in: Cathrin Nielsen, Hans Rainer Sepp (Hg.): Welt denken. Annäherungen an die Kosmologie Eugen Finks. Freiburg, München 2011 (Phänomenologie; Kontexte; Band 19), 184-207.

Phänomenologie als Methodenbegriff. Überlegungen im Ausgang von Heideggers Marburger Vorlesung „Grundbegriffe der aristotelischen Philosophie“, in: Reinhold Esterbauer, Martin Ross (Hg.): Den Menschen im Blick. Phänomenologische Zugänge. Festschrift für Günther Pöltner zum 70. Geburtstag. Würzburg 2012, 23-39.

Fragmentarisches über Fragmente. Hermeneutische Beobachtungen und Materialien zu Parmenides, insbesondere zum Proömium des Lehrgedichtes, in: Festschrift für Damir Barbarić. Zagreb 2012, 33–42.

Wilhelm Dilthey, Martin Heidegger und Heideggers Antisemitismus. Reflexionen und Materialien, in: Divinatio 38 (2013-14) 7-64.

Edition im Rahmen einer Gesamtausgabe

Martin Heidegger Gesamtausgabe. II. Abteilung: Vorlesungen 1919-1944. Band 23: Geschichte der Philosophie von Thomas von Aquin bis Kant (Wintersemester 1926/27). Herausgegeben von Helmuth Vetter. Frankfurt/M. 2006.

Herausgabe bzw. Mitherausgabe von Reihenwerken

1 WIENER REIHE. Herausgegeben zusammen mit Richard Heinrich, Herta Nagl-Docekal und Ludwig Nagl: Wiener Reihe. Themen der Philosophie. R. Oldenbourg Verlag: Wien-München, 1986 ff (bisher 10 Bände).

2 MESOTES. Vierteljahresschrift, herausgegeben zusammen mit Maria Fürst, Nikolaus Halmer und Thomas Hübel: Mesotes. Zeitschrift für philosophischen Ost-West-Dialog. Wien: Universitätsbuchhandlung Wilhelm Braumüller: 1991-

3 Martin Heidegger: Geschichte der Philosophie von Thomas von Aquin bis Kant. Gesamtausgabe Band 23. Frankfurt: Klostermann 2006.

4 Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie. Frankfurt u. a.: Peter Lang, 1998 ff.

Herausgeber bzw. Mitherausgeber von Büchern (ab 1998)

Helmuth Vetter (Hrsg.): Krise der Wissenschaften – Wissenschaft der Krisis? Wiener Tagungen zur Phänomenologie. Frankfurt u.a.: Peter Lang Verlag, 1998 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; Band 1).

Helmuth Vetter (Hrsg.): Heidegger und das Mittelalter. Frankfurt/M. u. a. 1999 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; Band 2).

Helmuth Vetter (Hrsg.): Siebzig Jahre Sein und Zeit. Frankfurt/M. u. a. 1999 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; Band 3).

Helmuth Vetter, Richard Heinrich (Hrsg.): Die Wiederkehr der Rhetorik. Wiener Reihe, Band 8. Wien, Berlin 1999.

Ulrike Kadi, Brigitta Keintzel, Helmuth Vetter (Hrsg.): Traum, Logik und Geld. Freud, Husserl und Simmel zum Denken der Moderne. Tübingen: edition diskord, 2001.

Helmuth Vetter (Hrsg.): Nach Heidegger. Einblicke – Ausblicke. Frankfurt/M. u. a. 2003 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; Band 7).

Helmuth Vetter (Hrsg.): Lebenswelten. Ludwig Landgrebe, Eugen Fink, Jan Patočka. Frankfurt/M. u. a. 2003 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; Band 9).

Helmuth Vetter, Matthias Flatscher (Hrsg.): Hermeneutische Phänomenologie – phänomenologische Hermeneutik. Frankfurt/M. u. a. 2005 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; Band 10).

Damir Barbarić: Aneignung der Welt. Heidegger – Gadamer – Fink. Herausgegeben von Helmuth Vetter. Frankfurt/M. 2007 (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie; 14).

Lexikonartikel (Auswahl)

17 Beiträge in: A. Jacob (ed.): Encyclopédie Philosophique, tom. III. Paris 1988.

Daseinsanalyse, 193-196 (Abschnitt „Zur Praxis der Daseinsanalyse“ von Hans-Dieter Foerster), In: Psychotherapie - Schulen und Methoden. Eine Orientierungshilfe für Theorie und Praxis. Wien: Falter Verlag, ²1994.

,Anaximander von Milet, Anaximenes von Milet,  Sigmund Freud, Heraklit von Ephesos, Károlyi Kerényi,  Leszek Kołakowski, Rudolf Otto, Walter F. Otto, Parmenides von Elea,  Protagoras von Abdera, Franz Rosenzweig, Xenophanes von Kolophon; alle in:  Franco Volpi (Hrsg.): Großes Werklexikon der Philosophie. 2 Bände. Stuttgart 1999.

Phänomenologie, in: Gerhard Stumm, Alfred Pritz (Hrsg.): Wörterbuch der Psychotherapie. Wien, New York 2000, 512-513.

Max Scheler, in: Gerhard Stumm u. a. (Hrsg.): Personenlexikon der Psychotherapie. Wien, New York 2005, 419-420.

Gerhard Krüger, in: Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon 28 (2007) 5-6.

Bewusstsein  - Geworfenheit - Schuld, in: Urs Thurnherr, Anton Hügli (Hrsg.): Lexikon Existenzialismus und Existenzphilosophie. Darmstadt 2007, 32-34; 117-119; 219-221.

Lexikonedition

Wörterbuch der phänomenologischen Begriffe. Unter Mitarbeit von Klaus Ebner und Ulrike Kadi herausgegeben von Helmuth Vetter. Hamburg 2004 (Philosophische Bibliothek; Band 555).

Rezensionen (Auswahl)

Über 40 Rezensionen im Philosophischen Literaturanzeiger und zahlreiche weitere in verschiedenen Fachzeitschriften.

Zuletzt zwei Sammelrezensionen: „Es darf keine Heidegger-Scholastik aufkommen“. Heidegger im Lichte neuerer Literatur, in: Philosophische Rundschau 60 (2013) 1-28. - Über Leiblichkeit und Beziehung bei Heidegger, in: Journal Phänomenologie 40 (2013) 67-73.